Augenschule – Gesundes Sehen am Arbeitsplatz

You are here: Home / Augenschule – Gesundes Sehen am Arbeitsplatz

Betriebliches Gesundheitsförderungsseminar

Das speziell für die betriebliche Gesundheitsförderung entwickelte Kompakt-Seminar  „Augenschule- gesundes Sehen am Arbeitsplatz“ zielt auf eine Vermeidung bzw. den Abbau von Sehstreß- Symptomen wie Kopfschmerzen, Augenbrennen und nachlassender Sehkraft, einen Ausgleich von einseitiger Belastung der Sehfähigkeit z.B. bei Bildschirmarbeit oder intensiver Lesetätigkeit, eine Harmonisierung der Sehfunktionen, eine Stärkung der Sehkraft und eine Vitalisierung des gesamten Sehorganismus (Augäpfel, Netzhaut, Sehbahnen, Augenmuskeln und visuelle Gehirnregionen).

Es richtet sich an alle Menschen, die besonderen Sehbelastungen -z.B. bei Bildschirmarbeit- ausgesetzt sind, deren Sehkraft nachlässt oder die Augenerkrankungen und Sehprobleme haben, bzw. diesen vorbeugen möchten. Das Seminar ist für Fehlsichtige und Normalsichtige geeignet.

Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die überwiegend am Bildschirm arbeiten.

Inhalte

a) Vermittlung von Informationen für ergonomisch richtige Körper- und Sehhaltung am Arbeitsplatz

b) Optimierung des Zusammenspiels von Körper und Augen mit Übungsbeispielen

c) Übungen zur Augenentspannung

d) Übungen zur Sehfelderweiterung

e) Übungen zur Akkommodation (Nah-Fern-Einstellung der Augen)

f) Übungen zur Optimierung des beidäugigen Sehens

g) Tipps zum Umgang mit Sehhilfen

h) Natürliche Augenstärkung

i) Kurzübungsprogramm „Acht kostbare Augenblicke“ mit Anwendungsbeispielen am Arbeitsplatz

j) Ernährungshinweise

k) Beantwortung von Fragen

Methode

Vortrag, praktische Übungen, Erfahrungsaustausch

Dauer

Kompaktseminar 3 Stunden inkl. 15 Min. Pause

Handout je TN

1 Übungsprogramm „8 kostbare Augenblicke für Ihre Sehfähigkeit“, je 2 Übungstafeln

Referent

Wolfgang Hätschwer-RosenbauerWolfgang Hätscher-Rosenbauer, Diplompädagoge.

Mitarbeiter im Forschungsprojekt „Arbeit und Sehen“ des BMFT (weitere Informationen…), Kooperationspartner der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin BAuA, Lehrbeauftragter der Universität Hannover. Langjähriger freier Mitarbeiter der Reformhaus-Fachakademie. Er entwickelte die „Augenschule für gesundes Sehen“ als Gesundheitsförderungsprogramm für die Sehfähigkeit. Seine Bücher sind in mehrere Sprachen übersetzt. Wolfgang Hätscher-Rosenbauer wurde 1998 mit dem Continentale-Förderpreis für Naturheilkunde ausgezeichnet.

Referenzen

Das Seminar „Augenschule- Gesundes Sehen am Arbeitsplatz“ wurde/wird erfolgreich durchgeführt u.a. bei: Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik ZKF, Hessische Staatskanzlei, Modellprojekt hessische Finanzämter, Hessische Bezügestelle Wiesbaden und Kassel, Frankfurter Allgemeine Zeitung Frankfurt und Berlin, Mannheimer Abendakademie, Barmenia Versicherungen, Stadtverwaltung Bielefeld, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin BAuA, Lafarge Zement, Bundesanstalt für Ausfuhrkontrolle BAFA Eschborn, Milupa, Hessische Immobilienverwaltung, Deutsche Telekom, Stadtverwaltung Eschborn, Stadtverwaltung Friedrichsdorf, Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg, Fresenius Medical Care, Commerz Real

Durchführung von Sehtrainings im Rahmen des vom BMBF geförderten Programms „Innovative Arbeitsgestaltung – Zukunft der Arbeit“. Weitere Informationen…

Kosten

Gemäß Vereinbarung